Die Covid-Plandemie Teil 2

Pandemie-Lügen, Masken und Covid-19-Tests

Poornima Wagh dockt Covid-Lügen aufVortragende: Poornima Wagh

Virologin Poornima Wagh in einem 2. Teil der Covid-„Plandemie“, um die Lügen über Masken und Tests zu entlarven.

Teil 1 hier: Covid-19: der Betrug mit einem nicht existierenden Virus

Dies ist die Fortsetzung Ihrer aufschlussreichen Erklärungen über die Covid-Plandemie, einem medizinischen Betrug mit einem nicht existierenden Virus, und darüber wie die Menschen auf dem Planeten völlig an der Nase herumgeführt und hinters Licht geführt wurden.

In diesem 2. Teil deckt sie die Mythen und Lügen über Masken und PCR-Tests auf!

Hier das ganze Interview in Englischer Sprache

Aufgrund der Länge von 2 Stunden wurde das Interview in 2 Tele aufgeteilt:

Aus dem Inhalt:

Es gab NIE eine Pandemie im Jahr 2020

Beweis 1

Genevieve Briand von der Johns Hopkins University: Dies sind die Fakten aus CDC-Daten, die in einer Grafik von Februar 2020 bis September 2020 analysiert wurden:

– Nachdem sie die Gesamtzahl der Todesfälle in den Vereinigten Staaten einschließlich der Covid-19-Todesfälle im Jahr 2020 betrachtet hatte, „kam sie zu dem Schluss, dass die Zahl der Todesfälle durch COVID-19 nicht alarmierend ist. Tatsächlich hat es im Vergleich gesehen keinerlei Auswirkungen auf die Todesfälle in den Vereinigten Staaten“ (ÜBERSETZUNG: KEINE PANDEMIE im Jahr 2020)

– Sie kam auch zu dem Schluss, dass der Anstieg aller Todesfälle saisonal bedingt ist und dass „die COVID-19-Todesfallzahlen irreführend sind“. Briand ist der Ansicht, dass Todesfälle aufgrund von Herzkrankheiten, Atemwegserkrankungen, Grippe und Lungenentzündung stattdessen als Folge von COVID-19 eingestuft werden. Auch Patienten, die an anderen Grundkrankheiten sterben, aber mit COVID-19 infiziert sind, werden als als COVID-19-Todesfälle gezählt. „Die CDC hat alle Todesfälle, die mit COVID-19 in Verbindung stehen, einfach als COVID-19-Todesfälle eingestuft.“

Quelle:
A closer look at U.S. deaths due to COVID-19 – The Johns Hopkins News-Letter (archive.org)

Beweis 2

– LÜGEN: Der Imperial College-Modellierer und Bill-Gates-Handlanger Neil Ferguson (finanziert von der Bill and Melinda Gates Foundation) hat in seinen Covid-19-Modellen gelogen. „Wie Fergusons Team am 26. März 2020 schrieb: „Unsere geschätzten Auswirkungen eines unverminderten Szenarios in Großbritannien und den USA ergeben eine Reproduktionszahl R0 von 2,4 (490.000 Todesfälle und 2.180.000 Todesfälle).“ Das bedeutet eine Sterblichkeitsrate von 2,4 % durch Covid-19. Dieses BETRUGSMODELL wurde von den Regierungen der USA, des Vereinigten Königreichs und Schwedens übernommen, mit katastrophalen Auswirkungen in Form von Abriegelungen, Masken, wirtschaftlichem Zusammenbruch der Volkswirtschaften und einer äußerst ERFOLGREICHEN Angstmacher-Kampagne, die bis heute anhält.

Birx und Fauci übernahmen Fergusons Modell und setzten Trump 4 Stunden lang im Oval Office unter Druck und am Ende der 4 Stunden wurde Trump von den Globalisten darauf vorbereitet, ein MEDIZINISCHES NOTFALLGESETZ zu verkünden, das noch heute gilt.
– WAHRHEIT: Wie Genevieve Briand dargelegt hat, gab es keinen Grund zur Beunruhigung, da es praktisch keinen Anstieg der Gesamttodesfälle in den Vereinigten Staaten wegen Covid-19 gegeben hat. ÜBERSETZUNG: KEINE PANDEMIE im Jahr 2020.

Quellen:
The Failure of Imperial College Modeling Is Far Worse than We Knew | AIER
The Pandemic Predictor: Neil Ferguson: The Ghost in the Machine « Jon Rappoport’s Blog (nomorefakenews.com)

Pandemie-Lügen: Remdesivir, Beatmungsgeräte und asymptomatische Übertragung

– Lügen: Remdesivir und Beatmungsgeräte retten Leben und HEILEN Covid-19.

– Die Wahrheit: Remdesivir ist ein leber- und nierentoxisches Antivirenmittel, das von Gilead Sciences hergestellt wird, und Fauci war/ist ihr Zuhälter. Die Menschen starben in den Krankenhäusern an Sauerstoffmangel, Hypoxie genannt, und anstatt ihnen Sauerstoff zu verabreichen, wurden sie mit Beatmungsgeräten erstickt.

– Lügen: Asymptomatische Übertragung des SARS- CoV-2, die Covid-19 von Mensch zu Mensch verursacht.

– Die Wahrheit: Es gibt KEIN SARS-CoV-2-Virus, das isoliert wurde, daher gibt es auch keine asymptomatische Übertragung von irgendetwas. Per Definition bedeutet asymptomatisch frei von Krankheit und Symptomen.

Aus dem British Medico/ Journal (BMJ): „Eine stadtweite Prävalenzstudie an fast 10 Millionen Menschen in Wuhan ergab keine Hinweise auf eine asymptomatische Übertragung.“

Quellen:
Fauci’s Promotional Hype Catapults Gilead’s Remdesivir – Alliance for Human Research Protection (ahrp.org)
Asymptomatic transmission of covid-19 | The BMJ

Mehr Pandemie-Lügen: Masken verhindern die Übertragung von Covid-19

– Lügen: Masken verhindern die Übertragung von Covid-19.

– Die Wahrheit: Nach Angaben der CDC, der Mainstream-Medien, der FDA, des weltweiten akademischen Establishments und des National Institute of Virology in Pune, Indien, ist das SARS-CoV-2-Virus zwischen 70 und 80 Nanometer groß. Die Porengröße von Masken ist wie folgt: Die Porengröße von chirurgischen Masken beträgt 0,3 Mikrometer (300 Nanometer) bis 10 Mikrometer (10.000 Nanometer), und die Porengröße der N95-Maske beträgt 0,1 Mikrometer (100 Nanometer) bis 0,3 Mikrometer (300 Nanometer). Dies beweist also EINDEUTIG, dass alle Masken – chirurgische, Stoff- und N95-Masken – nicht nur nutzlos sind, um eine Übertragung zu verhindern, sondern auch außerordentlich gesundheitsschädlich (wie wir gleich sehen werden).

Quelle: Masks: Pore Size – Awaken India Movement

Der Wahn der Gesichtswindeln AKA Masken

– Lügen: Masken sind außerordentlich vorteilhaft, um die Übertragung von Covid-19 zu verhindern, und eignen sich hervorragend für das LANGFRISTIGE, KONTINUIERLICHE Tragen.

– Die Wahrheit: Die Bewegung Awaken India und Brian Fernandes und seine „Abhandlung“ über die Nachteile des Maskentragens sind in diesem 51-seitigen Dokument phänomenal:
USAGE OF FACE MASKS DURING COVID-19: A TREATISE – Awaken India Movement

– Langfristiger Gebrauch von Masken kann zu Lungenkrebs führen:
Long-term Mask Use May Contribute to Advanced Stage Lung Cancer, Study Finds – Awaken India Movement

– Masken-Partikel und die Gefährdung der Lunge:
Primary Doctor Medical Journal (pdmj.org)

– Mikrobielle Risiken der Masken:
Primary Doctor Medical Journal (pdmj.org)

– Masken verursachen Hypoxie und Hyperkapnie:
Primary Doctor Medical Journal (pdmj.org)

– Masken ERHÖHEN das Risiko des so genannten „Covid-19“:
Primary Doctor Medical Journal (pdmj.org)

– Eine umfassende Maskenstudie von Stanford Medical mit einer Gesundheitshypothese musste ZWANGSLÄUFIG ZURÜCKGEZOGEN werden wegen falscher Gesundheitsbehauptungen:
RETRACTED: Facemasks in the COVID-19 era: A health hypothesis – ScienceDirect

– Dänische Maskenstudie: Die RIESIGE dänische Maskenstudie, die von mehr als 20 Forschern an der Universität Kopenhagen durchgeführt wurde, sollte nicht veröffentlicht werden, wie dieser Tweet von Alex Berenson an den leitenden Forscher in Dänemark beweist: https://twitter.com/AlexBerenson/status/1317875526997102594

– Dänische (Danmask 19-Studie) wegweisende Maskenstudie mit 3030 Teilnehmern ENDLICH veröffentlicht: URTEIL: MASKEN FUNKTIONIEREN NICHT: https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M20-6817

„Pandemie der Tests“: Die verschiedenen Tests zum Nachweis von Covid-19:

Der PCR-Schnelltest: Nachweis einer aktuellen Covid-Infektion über einen Nasenabstrich, weist genetisches Material nach, das zum SARS-CoV-2-Virus gehören soll. Die Ergebnisse werden vor Ort verarbeitet und noch am selben Tag geliefert. In der Regel Heimtests.
Der RT-PCR-Test: Wird als „molekularer“ Test bezeichnet. Dieser Test wird über einen Nasen-, Speichel- oder Rachenabstrich durchgeführt. Er gilt als der Goldstandard unter den Covid-Tests und soll sehr genau sein. Er ist innerhalb weniger Tage verfügbar, da er zur Verarbeitung an ein Labor geschickt wird.
Antigen-Test: Weist bestimmte Proteine auf der Oberfläche des Virus nach. Wird über einen Rachen- oder Nasenabstrich entnommen. Es handelt sich um einen „Schnelltest“, bei dem die Ergebnisse innerhalb von 15 Minuten vorliegen und der sehr ungenau ist. In der Regel Heimtests.
Antikörper-Test: Bluttest, sucht nach Antikörpern als Reaktion auf eine Covid-19-Infektion, wird an ein Labor geschickt oder kann vor Ort durchgeführt werden. Wird zum Nachweis einer früheren Infektion oder Exposition gegenüber Covid-19 verwendet. Wird nicht zum Nachweis einer aktuellen Infektion verwendet.
Quelle: https://driphydration.com/blog/rapid-pcr-vs-rt-pcr/

Die RT-PCR: Diagnostischer Test oder Vervielfältigungstechnik?

– Geschichte der PCR: Die 1985 von Kary B. Mullis erfundene Polymerase-Kettenreaktion (PCR) ermöglichte es Wissenschaftlern, Milliarden von Kopien einer knappen DNA-Probe herzustellen. Bei der RT-PCR wird die RNA-Vorlage mit Hilfe des Enzyms Reverse Transkriptase in eine komplementäre DNA (cDNA) umgewandelt. Diese cDNA wird dann mit Hilfe der PCR exponentiell vervielfältigt, um mehrfache Kopien zu bilden, die dann für die nachgeschaltete Analyse verwendet werden. Diese Technik wird RT-PCR genannt und wird derzeit betrügerischerweise zur Diagnose von Covid 19 verwendet.

Quelle: The Basics of Reverse Transcription PCR (RT-PCR) (excedr.com)

Wie funktioniert die PCR?

– Um ein DNA-Segment mithilfe der PCR zu amplifizieren, wird die Probe zunächst erhitzt, damit die DNA denaturiert oder in zwei einzelsträngige DNA-Stücke zerfällt. Anschließend synthetisiert ein Enzym namens „Taq-Polymerase“ zwei neue DNA-Stränge, wobei die ursprünglichen Stränge als Vorlage dienen. Dieser Vorgang führt zu einer Verdoppelung der ursprünglichen DNA, wobei jedes der neuen Moleküle einen alten und einen neuen DNA-Strang enthält. Dann kann jeder dieser Stränge zur Herstellung von zwei neuen Kopien verwendet werden, und so weiter und so fort. Der Zyklus der Denaturierung und Synthese neuer DNA wird bis zu 30- oder 40-mal wiederholt, was zu mehr als einer Milliarde exakter Kopien des ursprünglichen DNA-Abschnitts führt.

Der gesamte Zyklus der PCR ist automatisiert und kann in wenigen Stunden abgeschlossen werden. Er wird von einem so genannten Thermocycler gesteuert, der so programmiert ist, dass er die Temperatur der Reaktion alle paar Minuten ändert, um die Denaturierung und Synthese der DNA zu ermöglichen.

Quelle: Polymerase Chain Reaction (PCR) Fact Sheet (genome.gov)

Probleme bei der Verwendung von RT-PCR als Diagnosetest:

– Wissenschaftler aus Wuhan fanden eine KLEINE RNA-Sequenz von 40 bis 50 Basenpaaren im Lungenaspirat eines Patienten und verwendeten diese als Vorlage für das In-Silico-Computer-Virusgenom. Bitte denken Sie daran, dass KEIN VIRUS ISOLIERT oder GEREINIGT wurde, also nicht gefunden wurde.

Daher ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der gefundene RNA-Strang MENSCHLICH und NICHT viralen Ursprungs war. Ich sage dies, weil im kranken Körper ein ständiger Zellabbau stattfindet und dabei geschädigte DNA und RNA aufgrund dieses Zellabbaus in die verschiedenen Teile des Körpers freigesetzt werden, auch in das Lungengewebe, wo dieser RNA-Strang gefunden wurde.

– Die RT-PCR testet auf diese RNA-Sequenz und nicht auf das eigentliche Virus. Diese RNA-Sequenz war menschlichen und NICHT viralen Ursprungs, was einer der Gründe für all die FALSCH-positiven Ergebnisse ist.

– Erschwerend kommt hinzu, dass Drosten und Corman die RT-PCR entwickelten, BEVOR die tatsächliche virale Genomsequenz von SARS COV 2 veröffentlicht wurde.

– Kein Goldstandard-Vergleich mit der RT-PCR, d. h., da das Virus nie isoliert oder gereinigt und folglich sequenziert wurde, konnte die RT-PCR nicht mit einem Virus verglichen werden, sondern nur mit einer RNA-Sequenz. Der Goldstandard wäre das gesamte Genom des isolierten, gereinigten Virus.

– Es wurden keine Kontrollen verwendet. Das bedeutet, dass man gesunde und kranke Personen braucht, um das Experiment zu vervollständigen. Sie führen eine RT-PCR bei den Kranken durch und vergleichen die Ergebnisse mit denen der gesunden Probanden, um so die Fehlerquoten der falsch-positiven Ergebnisse der RT-PCR zu ermitteln.

– Bei der RT-PCR wurden sehr hohe Schwellenwertzyklen mit Obergrenzen von 45 und manchmal noch höher verwendet, was zur Amplifikation von allem und jedem in der Probe führte. Ein idealer Schwellenwert für die Zyklen sollte zwischen 25 und 30 liegen.

– 40+ Schwellenwertzyklen bei der RT-PCR führten zu 97 % falsch-positiven und nur 3 % richtigen Ergebnissen. Ein portugiesisches Gericht befand den RT-PCR-Test als völlig unzuverlässig und rechtswidrig.
– Quelle: Portuguese Court Rules PCR Tests As Unreliable & Unlawful To Quarantine People – GreatGameIndia

– Auch die WHO räumt ein, dass die RT-PCR sehr viele falsch-positive Ergebnisse liefert:
WHO (Finally) Admits PCR Tests Create False Positives – The Burning Platform

– Schlussfolgerung: Die RT-PCR ist eine Amplifikationstechnik und KEIN diagnostischer Test und sollte daher NICHT als solcher verwendet werden.

Was wurde auf den PCR-Stäbchen gefunden?

– Die Experimentalphysikerin und Biomaterialforscherin Dr. Antonietta Gatti untersuchte verschiedene PCR-Teststäbchen unter dem Mikroskop und analysierte ihre Inhaltsstoffe. Dr. Gatti ist auch die Koordinatorin des Projekts für Nano-Ökotoxikologie des Italienischen Instituts für Technologie, genannt INESE. Das hat sie herausgefunden:

1. Die PCR-Testtupfer bestehen aus harten Materialien und enthalten eine Vielzahl von (Nano-)Partikeln aus Silber, Aluminium, Titan, Glasfasern usw., von denen viele in der Packungsbeilage nicht deklariert sind.

2. Bei dem Biocomma-„Baumwoll“-Stäbchen aus Shenzhen, China, konnte nicht festgestellt werden, ob er aus Kohlenstoff oder aus Baumwolle besteht. Der Schmutz im Produkt bestand aus Kalziumkarbonat, rostfreiem Stahl oder Silikaten.

3. Ein bürstenähnlicher Teststab aus Manta, China, wies eine Vielzahl gebrochener Fasern auf. Als Bestandteile der Probe wurden Kohlenstoff, Sauerstoff, Silikon, Zirkonium, Schwefel, Aluminium, Titan und Natrium gefunden.

4. Ein weiterer Tupfer von Biocomma schien aus Glasfasern oder zumindest aus einer Glasfaserschicht zu bestehen. Die Bestandteile waren Kohlenstoff, Sauerstoff, Aluminium, Silikon und Titan. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass eine zusätzliche Beschichtung aus organischen Materialien bestand.

5. Die Applikatorspitze eines anderen Teststäbchens – FLOQSwabs® – war mit kurzen, vertikal angeordneten Nylon®-Fasern beschichtet. FLOQSwabs® haben keinen inneren Kern, der die Probe umschließt.

6. In der Slowakei wurde in einem ungenannten Krankenhauslabor in Bratislava ein weiterer unabhängiger Labortest durchgeführt, um das Material des PCR-Tupfers zu bestimmen, wobei das von Darpa patentierte Hydrogel, Lithium und Nylon festgestellt wurde.

7. Als ob dies nicht schon beunruhigend genug wäre, enthalten die Tests auch Ethylenoxid, das als Pestizid in der Landwirtschaft verwendet wird und Krebs verursacht. Diese Inhaltsstoffe sind nicht ohne Grund.

Auswirkungen dieser tödlichen Gifte aus den PCR-Abstrichen auf den Körper

1. Wenn die Abstriche in die Schleimhäute gelangen, können sie Wunden und Entzündungen verursachen. Menschen, die oft auf SARS-CoV-2 getestet wurden, haben verhärtete Schleimhäute bekommen. Nicht mehr intakte Schleimhäute können ihre Aufgabe, lästige Viren, Bakterien und Pilze abzuwehren, bevor sie die Atemwege erreichen, nicht mehr erfüllen.

2. Zirkonsilikat-Titanbeschichtungen auf diesen Tupfern machen die Tupferfaser härter, so dass sie in der Lage sind, die Schleimhaut zu zerreißen. Es besteht die Möglichkeit, dass durch den Druck, der bei den Abstrichmanövern ausgeübt wird, einige Fasern brechen, die in situ bleiben. Wenn dies der Fall ist, können sie eine Fremdkörperreaktion hervorrufen, die die Schleimhaut so schädigen kann, dass Atmung und Sprache behindert werden.“

3. „Diese „Stachelschwein“-Tupfer sind aus harten Fasern hergestellt. Wenn sie an der Nasenschleimhaut kratzen, können sie diese beschädigen und eine blutende Läsion oder in jedem Fall ein Gewebetrauma verursachen.

4. Während des Heilungsprozesses der Schleimhaut können die gebrochenen Fasern in das Gewebe eindringen, ohne dass eine Möglichkeit besteht, sie zu entfernen, und so die Bildung eines Granuloms oder fibrotischen Gewebes verursachen, wie es bei jedem Fremdkörper der Fall ist.

5. Diese Einschränkungen stellen eine Gefahr für die Gesundheit von Säuglingen und Kindern dar. Wenn die Tests notwendig sind, so Prof. Gatti, müssen bei Kindern kleine und leichte Abstriche durchgeführt werden.

6. Die slowakischen PCR-Tupfer enthielten von der DARPA patentierte Hydrogel-, Lithium- und Nylonfasern. „Nach der Ausbringung eines Gemischs aus Nylonfaserfragmenten verbleibt das Darpa-Hydrogel zusammen mit Lithium auf der Nasenschleimhaut unter der Hypophyse und der Zirbeldrüse.

Dieses Gemisch reagiert sofort mit lebenden Strukturen und bildet Kristalle, die sich an der Zirbeldrüse orientieren, die ihr eigenes elektromagnetisches Feld hat. Die Form der Kristalle hängt von der Art des verwendeten Hydrogels ab. Die Kristalle sind durch das darin enthaltene Lithium leitfähig. Die Kristalle können das Signal vom Sender zur Zelle empfangen und Signale von der Zelle zum Sender senden. Das sind eigentlich Nano-Antennen.“

7. Lithium ist ein Element, das im Menschen nicht natürlich vorkommt. Es ist hochgiftig für den Wirkungsbereich der Zirbeldrüse. In niedrigen Dosen blockiert es diese und in höheren Dosen kann es sie vollständig zerstören. Die Zirbeldrüse produziert Serotonin (ein Glückshormon) und steuert den menschlichen Biorhythmus. Sie ist entscheidend für die höhere Hirnaktivität (Kreativität, Weitsicht, sechster Sinn usw.) und für die sozialen Interaktionen des Menschen.

8. Darpa-Hydrogel und Lithium blockieren und zerstören die Zirbeldrüse und machen den denkenden Menschen zu einem steuerbaren Bio-Roboter. Ein Hydrogel ist ein Träger eines Wirkstoffs, dessen Aufgabe es ist, die Substanz an einer gewünschten Stelle in den Körper zu bringen. Außerdem scheint das Hydrogel Blutgerinnsel in den Blutgefäßen zu verursachen.

Quelle: https://evolvetoecology.org/2021/05/05/what-is-in-the-pcr-tests/

Warum haben mehr als 100 Länder 2017-2019 Covid-19-Produkte im Wert von mehreren Millionen Dollar bestellt?

– Eine umfassende Liste, die zeigt, dass Hunderte von Ländern im Jahr 2017 Covid-19-Testkits gekauft haben. Die Europäische Union, Deutschland, die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und Belgien waren die größten Importeure. Allein das Vereinigte Königreich gab im Jahr 2017 6,3 Millionen Pfund britische Steuergelder für Covid-19-Testkits aus. Alle diese Regierungen arbeiteten zusammen, um ihre Bevölkerung zu vernichten und zu entvölkern.

Der Name „Covid-19“ tauchte erst Anfang 2020 auf, oder doch nicht? Hier ist ein Screenshot aus dem Jahr 2017 mit dem Titel: COVID-19 Testkits (300215) Importe nach Ländern:
Medical Test kits (300215) imports by country | 2017 (worldbank.org)

Dann wieder 2018:
Medical Test kits (300215) imports by country | 2018 (worldbank.org)

Und dann wieder 2019:
Medical Test kits (300215) imports by country | 2019 (worldbank.org)

Sind Ivermectin und Hydroxychloroquin (HCQ) wirklich wirksam?

– Ist Ivermectin wirklich wirksam? Sehen Sie sich dieses 29-minütige Video darüber an, was Ivermectin bewirkt, wie es wirkt, ob es sicher ist usw. Ein Ausgezeichnetes Video von Dr. Andrew Kaufman, M.D.:

Ivermectin: The True Story by Dr Andrew Kaufman – Andrew Kaufman, M.D. (archiviert)

– Wie HCQ wirkt: Es ist ein Antiparasitikum, das in Ländern wie Indien und Afrika gegen Malaria eingesetzt wird. Es wirkt, indem es Toxine in der Zelle zersetzt, indem es lysozomale Enzyme freisetzt. Siehe Quelle: Mitochondrial membrane permeabilization is a critical step of lysosome-initiated apoptosis induced by hydroxychloroquine | Oncogene (nature.com)

Warum sind Vitamin C, Quercetin, Zink, Vitamin D3 und NAC gegen Covid-19 wirksam?

– Vitamin C, Quercetin, Zink, N-Acetyl Cystein (NAC) (Aminosäure) sind alles Antioxidantien, die oxidative Schäden durch Toxine in den Zellen neutralisieren. Diese Antioxidantien sind eigentlich Fänger von freien Radikalen (Toxinen), die durch Oxidation Zellschäden verursachen.

– Vitamin D3: Ist ein Pro-Hormon (kein Vitamin) und ein multifunktionales Hormon. Es reduziert auch die Entzündung im Körper und hilft somit den Zellen, sich von Entzündungsschäden zu heilen. Es hilft jedem System im Körper, einschließlich Knochen, Zähnen, Herz-Kreislauf- und endokrinem System.

– Quelle: Wie Vitamin D3 dem Körper in Fällen von Covid-19 helfen kann. Diese Arbeit wurde, wie üblich, zurückgezogen:
RETRACTED ARTICLE: Impact of daily high dose oral vitamin D therapy on the inflammatory markers in patients with COVID-19 disease | Scientific Reports (nature.com)

Ist SARS-CoV-2 der „NEUARTIGE VIRUS“ aus dem Labor, eine BIOWAFFE? Keineswegs!

– Dr. Stefan Lanka, ein deutscher Virologe, widerlegt diese völlig falschen und unbegründeten Behauptungen, indem er über Biowaffen, die in einem Labor hergestellt wurden, folgendes sagt:

Es ist ebenso wie Affenpocken KEIN neues Virus sind, da es jetzt völlig klar ist, dass Affenpocken als direkte Folge der Covid-19-Killerspritze, die wir Impfstoffe nennen, entstanden sind. Affenpocken sind der Versuch des Körpers, sich von den tödlichen und giftigen Covid-19-Injektionen zu entgiften, mehr nicht.

– Um zu verstehen, warum es biologische Waffen in Form von Krankheitserregern in dieser Form nie gegeben hat und nie geben wird, muss man Folgendes wissen:

– In Bezug auf Viren sind krankmachende Viren – also eine gefährliche genetische Substanz – bis heute nicht mehr als bloße Theorie.

– Keinem Wissenschaftler auf der ganzen Welt ist es je gelungen, einen konkreten Beweis für ein solches Virus zu erbringen.

– Auch wenn der eine oder andere schon einmal den Nobelpreis für einen angeblichen Beweis erhalten hat, hält seine Arbeit einer wissenschaftlichen Überprüfung nicht stand.

Quelle: https://truthcomestolight.com/bioweapons-the-myth-of-man-made-pathogens/

Fazit: Was hat die Menschen im Jahr 2020 krank gemacht?

– Was war die Ursache für die wenigen, die an Lungenentzündung, Sauerstoffmangel und Atemnot, Lungenvernarbung usw. erkrankten? HINWEIS: ES WAR KEIN VIRUS ODER SCHLANGENGIFT-PEPTID!

1. Angst: Massive Panikmache durch die Regierung, die Wissenschaft, die Pharmaindustrie und die Medien

2. Hochgradig vergiftete und toxische PCR-Stäbchen und Tests

3. Oxidativer Stress im Körper durch verschiedene Gifte im täglichen Leben

4. Schlafentzug auf chronischer und kumulativer Basis

5. Komorbiditäten wie Diabetes, Herzkrankheiten, Krebs usw. und Fettleibigkeit

6. Mangel an nährstoffreicher Ernährung, Mangel an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren

7. Verunreinigte Grippeimpfstoffe, die Ende 2019 und Anfang 2020 verabreicht wurden

8. 5G und andere chronische und allgegenwärtige EMF-Belastung (bitte lesen Sie das Buch „Die Welt unter Strom: Eine Geschichte der Elektrizität und ihrer übersehenen Gesundheitsgefährdung“ von Arthur Firstenberg, um mehr Informationen über nicht ionisierende Strahlung und Elektrizität zu erhalten, die Covid-ähnliche Syndrome verursachen)

9. Massive Flut von Impfstoffen für Kinder und Erwachsene seit den frühen 1990er Jahren: mehr als 40 Impfstoffe und exponentiell steigend

Bitte lesen Sie die folgenden Bücher, um herauszufinden, was uns krank macht

Die Bücher, die jeder lesen sollte, um herauszufinden, was uns WIRKLICH krank macht. TIPP: Es sind KEINE Viren, Bakterien, Pilze oder sogar Schlangengift, wie manche Leute behaupten.

1. Der Ansteckungs-Mythos: Warum Viren nicht die Ursache von Krankheiten sind, Dr. Tom Cowan (2021)

2. Die Welt unter Strom: Eine Geschichte der Elektrizität und ihrer übersehenen Gesundheitsgefährdung, Arthur Firstenberg (2021)

3. What Really Makes You Ill? Why Everything You Thought You Knew About Disease is Wrong: David Parker und Dawn Lester (2019)

4. Die Impf-Illusion: Infektionskrankheiten, Impfungen und die unterdrückten Fakten, Dr. Suzanne Humphries und Roman Bystrianyk (2018)

Teil 3:

>> Hydrogel und reduziertes Graphenoxid in allen Impfstoffen gefunden


Zur Info: Es sind inzwischen Zweifel aufgekommen, ob Poornima Wagh tatsächlich über die beiden Doktortitel verfügt, die sie behauptet zu haben (PhD in Virologie und Immunologie). Wir können nicht abschließend beurteilen, ob diese Zweifel zurecht bestehen, und haben uns deshalb entschlossen ihre Untersuchungsergebnisse trotzdem veröffentlicht zu lassen, damit sich jeder selbst eine Meinung dazu bilden kann.


Lesen Sie dazu auch:

Die Theorie der Ansteckung konnte nie bewiesen werden

Graphenoxid & Nanotechnologie in Covid-Impfstoffen und 5G