Zitronenwasser: gesund und hilft beim Abnehmen

So einfach und so gesund: Wasser mit Zitrone ist ein bewährtes Naturheilmittel und soll auch noch beim Abnehmen helfen. Wir erklären, was Zitronenwasser wirklich kann.

Zitronenwasser

Besonders, wenn die Temperaturen steigen und es draußen richtig warm wird, ist Wasser mit Zitrone ein leckeres Erfrischungsgetränk. Doch Zitronenwasser ist nicht nur schmackhaft, sondern auch äußerst gesund. Viele Stars und Sternchen setzen auf Zitronenwasser zum Abnehmen. Lesen Sie hier wie gesund es wirklich ist und auf welche Art Wasser mit Zitrone beim Gewichtsverlust hilft.


Mehr trinken mit Zitronenwasser

Zugegeben, besonders in der kalten Jahreszeit fällt es meist schwer, viel Wasser zu trinken. Dabei ist es gerade dann besonders wichtig, denn trockene Heizungsluft drinnen und kalte Winterluft draußen trocknen die Schleimhäute aus und machen sie so anfällig für Infekte. Viel trinken ist also ein absolutes Muss. Wer sich schwertut, der sollte zum Zitronenwasser greifen. Es löscht den Durst und schmeckt eben nach mehr als nur Wasser. Der Zitronengeschmack macht das Trinken gleich viel leichter und man nimmt so mehr Flüssigkeit zu sich.

Zitronenwasser beugt Nierensteinen vor

Das Trinken von Zitronenwasser ist harntreibend und sorgt so dafür, dass die Harnwege immer gut „durchgespült“ werden. Das bedeutet, dass Giftstoffe und Bakterien schneller ausgeschieden werden können. Wichtige Stoffe wie Kalium und Magnesium aus dem Zitronenwasser werden jedoch aufgenommen. Ebenso mit von der Partie sind die in der Zitrone enthaltenen Citrate, die natürlichen Feinde von Nierensteinen, im speziellen Harnsäuresteinen. Citrate können die chemische Struktur der Steine auflösen und verhindern, dass sich neue Ablagerungen bilden. Auf diese Weise beugt Zitronenwasser Nierensteinen vor!

Zitronenwasser gibt Energie

Wer liebt nicht den spritzigen Geruch von frischem Zitronensaft? Allein der Duft von Zitronenwasser macht frisch und hellt die Stimmung auf. Genauso ist es, wenn man Zitronenwasser trinkt: Es erfrischt Körper und Sinne und man fühlt sich sofort energiegeladen und fit. Deshalb sollten vor allem Morgenmuffel noch vor dem Kaffee zu einem Glas Zitronenwasser greifen, um die körpereigene Energie anzukurbeln.

Zitronenwasser stärkt das Immunsystem
Kaum eine Frucht enthält so viel Vitamin C, wie die Zitrone. Vitamin C stärkt das Immunsystem und ist damit mitverantwortlich für die Gesundheit. Vor allem bei der Vorbeugung von Erkältungskrankheiten spielt eine tägliche Menge Vitamin C eine große Rolle. Aber auch, wenn man bereits erkältet ist, kann die Aufnahme von Vitamin C die Erkältungszeit verkürzen und helfen, den Infekt schneller zu überwinden. Wer täglich Zitronenwasser trinkt, stärkt so sein Immunsystem und wirkt Erkältungen entgegen.

Zitronenwasser trinken

Entgiften mit Zitronenwasser

Zitronenwasser liefert dank dem hohen Gehalt an Vitamin C außerdem viele Antioxidantien, die den Körper gleichzeitig entgiften – ideal also für diejenigen, die eine Detox- oder Entgiftungskur machen möchten. Die entgiftende Wirkung nutzen viele zur täglichen, sanften Entgiftung, indem sie Zitronenwasser am Morgen auf nüchternen Magen trinken.

Zitronenwasser gegen Hautunreinheiten

Das antioxidative Vitamin C in Zitronenwasser wirkt sich nicht nur positiv auf die Immunabwehr aus, sondern tut auch der Haut gut. Antioxidantien binden freie Radikale, die unter anderem für die Hautalterung zuständig sind. Trinkt man täglich Zitronenwasser, bleibt die Elastizität der Haut erhalten und die Entstehung von Falten wird verlangsamt. Anti-Aging von innen! Außerdem wirkt Wasser mit Zitrone Hautunreinheiten und Pickeln entgegen und sorgt so für eine reine Haut und einen strahlenden Teint.

Zitronenwasser gegen Blähbauch

Nach dem Essen grummelt und rumort es im Bauch? Oft bekommt man nach deftigen Speisen einen unschönen Blähbauch, der manchmal sogar schmerzhaft sein kann. Meistens fehlt dann die notwendige Magensäure, um die aufgenommenen Lebensmittel richtig zu verdauen. Zitronenwasser unterstützt den Verarbeitungsprozess bereits im Magen und verhindert so, dass übermäßig Gase entstehen. So sorgt Wasser mit Zitrone für einen flachen Bauch.

Zitronenwasser für die Verdauung

Ein weiterer Grund, warum man öfter Zitronenwasser trinken sollte: Es regt die Verdauung an, fördert die Regeneration der Darmschleimhaut und bewahrt einen gesunden Darm. So wird der gesamte Magen-Darm-Trakt gestärkt und gleichzeitig die Fettverdauung angekurbelt.

Zitronenwasser entsäuert

Es mag paradox klingen, aber trotz seines säuerlichen Geschmacks ist Zitronenwasser basisch, wirkt also entsäuernd und hilft, den Säure-Basen-Haushalt im Körper zu regulieren. Wer auf eine basische Ernährung Wert legt, sollte täglich Zitronenwasser trinken, um die Entsäuerung des Körpers zu unterstützen.

Zitronenwasser gegen Mundgeruch

Zitronensaft wirkt antibakteriell und fördert somit die Mundhygiene, wenn man regelmäßig Zitronenwasser trinkt. Es beseitigt überschüssige Bakterien, die sich sonst ansammeln und unangenehm riechen könnten. So wirkt das Trinken von Zitronenwasser gegen Mundgeruch und sorgt für einen frischen Atem.

Zitronenwasser zum Abnehmen

Die verdauungsfördernde, entsäuernden und entgiftende Wirkung von Zitronenwasser erleichtert das Abnehmen. Natürlich reicht alleine Zitronenwasser zum Abnehmen nicht aus, aber der Gewichtsverlust bei einer Diät und sportlicher Betätigung wird auf jeden Fall unterstützt. Nicht umsonst schwören Supermodels auf Zitronenwasser. Macht also das leckere Getränk zum festen Bestandteil eures täglichen Programmes und ihr werdet euch fitter, energiegeladen und leichter fühlen. Zum Abnehmen mit Zitronenwasser verwendet am besten auch die Schale (hier bitte auf Bio-Zitronen setzen), denn dort stecken besonders viele sogenannte Polyphenole, die die körpereigenen Gene zur Fettverbrennung anregen. Wer also abnehmen will, sollte zu seiner Diät auf jeden Fall täglich frisches Zitronenwasser mit abgeriebener Schale trinken!

Zitronen-Wasser selber machen

Zitronenwasser selber machen

Am gesündesten und kalorienärmsten ist Zitronenwasser natürlich, wenn man es selbst zubereitet und keine Süßungsmittel verwendet. Für ein erfrischendes Zitronenwasser 1 Zitrone heiß abwaschen und vierteln. Den Zitronensaft in eine Karaffe oder großes Gefäß auspressen und 1 L Wasser hinzugeben. Anschließend die ausgepressten Zitronenschalen mit in die Karaffe geben oder etwas Schale mit ins Wasser reiben (nur bei Bio-Zitronen!). Wer mag, kann dem Wasser mit Zitrone für den extra Frische-Kick noch etwas Minze hinzugeben. Übrigens: Stars schwören auf ein Glas warmes Zitronenwasser am Morgen. Am besten einfach mal ausprobieren!


Quelle: www.myself.de/gesund/abnehmen/abnehmen-mit-zitronenwasser/