Skip to content

nibiru

Nibiru ist die sumerische Version desselben Planetenkörpers, der von den alten Babyloniern auch Marduk genannt wurde. Nibiru oder Marduk wurde in eine extrem elliptische Umlaufbahn von etwa 3.600 Jahren gezwungen und ist heute als der zwölfte Planet in unserem drittdimensionalen Sonnensystem bekannt. Nibiru wurde von der irdischen Mainstream-Wissenschaft noch nicht entdeckt. Er steht unter der Kontrolle der NAA und läuft auf einer umgekehrten Umlaufbahn und  mit umgekehrter Merkaba-Ausrichtung. Er ist der ursprünglicher Planet der Anunnaki.

Niburischer Kampfstern

Der von den niburischen Anunnaki künstlich geschaffenen Kampfstern, der auf der Gegenbahn zum Planeten Nibiru in unserem Sonnensystem existiert, bezeichnet man mit dem Namen „Wormwood“.

Die außerirdische Architektur saugt sich an den Teilen des explodierten Tiamat fest, der als Phantomkörper existiert und das Phantom-Matrix-Wurmloch von Tiamat ist. Der Nibiru-Kampfstern wurde aus Teilen des explodierten Planets Maldek gebildet.

Nibiruianische Agenda

Seit der luziferischen Rebellion haben die gefallenen Engel der Anunnaki-Fraktionen, die mit der nibiruianischen Agenda sympathisieren, außerirdische Maschinen in die Erde implantiert, um Umkehrstromnetze einzurichten, die die niedrigste Dichte der drittdimensionalen Ebene künstlich in eine falsche Ausrichtung mit Nibiru zwangen.

Die außerirdische Maschinerie wurde benutzt, um den Planeten Erde zu zwingen, Umkehrströme in die planetarischen Gitternetze zu leiten, die eine unnatürliche umgekehrte Merkaba–Drehung erzwangen, der die Verdichtung der Materie stark erhöhte.

Die künstlichen Umkehrströme im planetarischen Merkaba-Feld zwangen den individuellen inneren Merkaba-Spin zu Umkehrströmen, was zu Geschlechtsumkehrungen und weitreichenden DNA-Mutationen in der ursprünglichen menschlichen Körperblaupause führte. Dadurch wurde der Prozess des spirituellen Aufstiegs, der Geschlechtsvereinigung und des Potenzials für die 12-Strang-DNA-Aktivierung, die für den vollständigen Aufstieg und den Durchgang durch das Sternentor-System erforderlich war, nachhaltig beschädigt.

Das NET-Feld

Das NET-Feld (Nibiru Electrostatic Transduction Field) wurde mit Hilfe des NDC-Kontrollprogramms und des Nibiru Crystal Temple Network während der Luziferianischen Rebellion 25.500 v. Chr. in der Erde verankert. Durch die Einwirkung von skalaren Schallimpulsen auf das innere Gittersystem der Erde wurde ein „Interferenzmuster“ oder elektrostatisches Kraftfeld geschaffen, das die Erde einhüllte.

Dieses NET-Feld hat die Wirkung, ein- und ausgehende Signale zu puffern (zu stoppen), insbesondere zu den höheren Dimensionen (Wächter-Gründer-Rassen, Außerirdische usw.), wodurch eine Art Quarantäne entsteht.

Statisches NET-Feld
Statisches NET-Feld

Das Schlangengitter

Das Schlangengitter (Serpent Grid) wurde ebenfalls in dieser Zeit von den plejadisch-nibiruanischen Anunnaki geschaffen. Es läuft im D4-5-11-Gegenstrom und ist über das Phönix-Wurmloch im Bermuda-Dreieck mit Phantom-Nibiru und anderen Planeten verbunden. Sie nutzt die Spike-Site-Implantat-Technologie und steht in Verbindung mit dem NDC-Kontrollprogramm und Gizeh usw. Die jüngste Aktivierung begann um das Jahr 1700.

Das Schlangengitter
Das Schlangengitter

Die Zerstörung von Tiamat

Marduk alias Nibiru war an der absichtlichen Zerstörung der Planeten Tiamat und Maldek beteiligt.

Ohne Tiamat waren wir nicht in der Lage, unser 10. Chakra und all seine Funktionen in unseren Körpern arbeiten zu lassen, da er die Frequenzverbindung zur Kommunikation mit unserem Christos-Avatar-Selbst war. Das 10. Chakra hat Linien um unsere linke Seite und sein Hauptportal ist ein Netzwerk hinter dem linken Ohr, zum Scheitel und zum Seelenstern direkt über unserem Scheitel, etwa 6 bis 8 Zoll über unserem Kopf.

Die Zerstörung von Tiamat (gleich einem in vollkommener Harmonie zusammenlebenden Himmels- und Erdprinzip) ist gleichbedeutend mit der Zerstörung der heiligen Ehe (Vereinigung von Gegensätzen), der Zerstörung der Hierogamie und damit der Spaltung des Bewusstseins der Christos-Sophia. Dies manifestierte auch die Spaltung der Mauer in der Zeit und den Übergang zur patriarchalischen Herrschaft und ihrer Elektronenverzerrung, die vom Falschen König der Tyrannei und dem Täuschungsgeist ausgenutzt wurde.

Der Übergang zur patriarchalischen Herrschaft war unvermeidlich und wurde im letzten Zyklus von der Alpha Draconis/Orion-Gruppe geplant, doch die Zerstörungsgrade brachten die Schöpfung fast zur Vernichtung.

Gefallene Engel

Erschaffen von den Gefallenen Engeln, um der christlichen menschlichen Wächterrasse entgegenzuwirken und sie zu zerstören, um die Kontrolle und Herrschaft über diesen Zeitvektor in dieser universellen Zeitmatrix zu erlangen.

Gefallene Engel-Anunnaki-Gruppen:

  • Alpha-Omega-Orden der Templer-Melchisedeks, Gefallene Seraphim
  • Samjase Anunnaki von den Plejaden, Alcyone
  • Jehova-Anunnaki von Sirius A, Entwickler des Kreuzigungsimplantat-Netzwerks auf der Erde.
  • Thoth-Enki-Enlil-Kollektive von Nibiru und Sirius A
  • Marduk-Necromiten, Enlil-Odedicron Allianz mit Nibiruianern
  • Michael-Familie-Nephilim-Hybriden, geklonte Michael-Körper der Anunnaki-Hybriden aus Orion, Sirius, Andromeda.

Belial Sun Anunnaki Agenda

Quelle: Lisa Renee – Nibiru

An den Anfang scrollen