Vollständig geimpfte Personen scheiden GRAPHENE aus

Vollständig geimpfte Personen scheiden GRAPHENE aus und infizieren die Ungeimpften, was zu ernsthaften gesundheitlichen Komplikationen führt

geimpfte scheiden graphene aus

Arzt warnt Öffentlichkeit, dass sich das Graphen in den Impfstoffen gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) im Körper der Menschen organisiert und zu großen Fasern und Strukturen anwächst. Schlimmer noch, die vollständig Geimpften beginnen nun, die Ungeimpften durch Ausscheidung mit Impfstofftoxinen zu infizieren.


Dr. Philippe Van Welbergen, medizinischer Direktor der Biomedics Clinic im Vereinigten Königreich, wies kürzlich nach, dass das Graphen in den COVID-19-Impfstoffen sich organisiert und zu großen Fasern und Strukturen anwächst, magnetische Eigenschaften erhält und immer komplexer wird.

Mitte 2021 bemerkte Van Welbergen erstmals ein Problem, als er immer mehr Patienten mit ungewöhnlichen Symptomen behandelte. In einem Interview mit einem südafrikanischen Medienunternehmen erklärte er, dass seine Patienten über chronische Müdigkeit, Schwindel, Gedächtnisstörungen, Lähmungen und sogar über das späte Einsetzen einer starken Menstruation bei Frauen in ihren 60ern klagten.

Van Welbergen befürchtete, dass dies mit strukturellen Veränderungen in ihrem Blut zu tun haben könnte, und so nahm er von allen eine Blutprobe.

Als er die Blutproben unter dem Mikroskop untersuchte, stellte er fest, dass ihr Blut verklumpt war und seltsame Formen aufwies, die in gesundem Blut nicht vorkommen. Auch die Form der einzelnen roten Blutkörperchen war nicht rund, sondern eher „zerknittert“.

Van Welbergen stellte auch fest, dass die Zellkerne zerstört waren und viele von ihnen begannen, große goldene röhrenförmige Strukturen zu bilden.

Alle seine Patienten waren mit dem mRNA- COVID-19 Impfstoff von Moderna geimpft worden. Sie alle berichteten über extreme Abgeschlagenheit, Schwindel, Müdigkeit, ein allgemeines Gefühl des „Unwohlseins“ und geistige Verwirrung.

Dicke Graphenfasern im Blut von geimpften Personen gefunden

Van Welbergen erklärte, dass die röhrenförmigen Goldstrukturen den von spanischen Forschern gefundenen Graphenoxid-Proben ähneln. Er beschrieb sie als ähnlich wie „gefaltetes gefärbtes Toilettenpapier“.

In einem weiteren Interview mit demselben Medienunternehmen zeigte Van Welbergen Bilder seiner neuesten Blutproben und erklärte, was mit dem Blut seiner geimpften Patienten passiert.

Auf einem Bild einer Blutprobe, das Van Welbergen zeigte, wies er darauf hin, dass das Blut der geimpften Person geronnen war, die roten Blutkörperchen stark deformiert und verklumpt waren und das Blut mit Graphenfasern gefüllt war, die die roten Blutkörperchen in ihrer Größe weit überragte. Er warnte, dass Graphenfasern dieser Größe kleine Blutgefäße verstopfen und ernsthafte gesundheitliche Komplikationen verursachen könnten.

Van Welbergen warnte auch, dass er anfing, einen magnetischen oder elektrischen Polaritätseffekt auf verschiedenen Seiten der Graphenfasern zu bemerken. Dieses Verhalten war anfangs nicht vorhanden, als er damit begann, das Blut seiner geimpften Patienten zu untersuchen, aber jetzt tauchte es wie aus dem Nichts auf.

„Diese Dinge haben sich verändert“, sagte er. „Ihre Reaktion mit den umgebenden Blutzellen hat sich verändert … und ich weiß nicht, was der Auslöser dafür ist.“

Die Geimpften „scheiden aus“ und infizieren die Ungeimpften

Schlimmer noch: In einem Interview zeigte Van Welbergen eine Blutprobe eines ungeimpften dreijährigen Patienten. Er untersuchte das Blut und fand dünne Splitter aus klarem Material, die kleineren Versionen der Graphenfasern ähneln, die er im Blut seiner geimpften Patienten fand.

Die Eltern des Dreijährigen waren beide vollständig geimpft. Dies veranlasste Van Welbergen zu der Vermutung, dass die Ungeimpften nun von vollständig geimpften Personen kontaminiert werden, die Graphen „absondern“– dieses Phänomen ist auch unter der Bezeichnung  Shedding bekannt.

Van Welbergen hatte noch einen weiteren ungeimpften Patienten – ein achtjähriges Kind -, der wegen ernster gesundheitlicher Probleme zu ihm kam. Der rechte Arm und das rechte obere Bein des Kindes waren gelähmt, und das Kind war nicht in der Lage, die betroffenen Gliedmaßen richtig zu bewegen.

Als er das Blut des Kindes untersuchte, fand er eine große Masse von Graphen, die die roten Blutkörperchen in ihrer Umgebung dazu zwang, zu verklumpen und zerquetschen. Diese große Masse an Graphen hindert das Kind höchstwahrscheinlich daran, die betroffenen Gliedmaßen richtig zu benutzen.

Dies zeigt, dass nicht nur die vollständig Geimpften in Gefahr sind, aufgrund des Materials in den COVID-19-Impfstoffen schwere gesundheitliche Komplikationen zu erleiden, sondern dass diese nun auch eine eindeutige Bedrohung für die Gesundheit von ungeimpften Personen darstellen.

In diesen Clip sehen Sie die Impfstoffforscherin Dr. Carrie Madej, die über das Graphenoxid in COVID-19-Impfstoffen spricht:

Dr. Carrie Madej über Hydra vulgaris, Nanobots und Graphen in Impfstoffen

Dr. Carrie Madej on Hydra vulgaris, nanobots, and graphene found in vaccination vials

Deutsche Übersetzung:

Dr. Carrie Madej: Der Organismus Hydra Vulgaris und ähnliche Organismen. Ich habe sie im August 2021 entdeckt und das war schockierend. Seitdem habe ich sie mehrfach in den Fläschchen gesehen und das ist ein Lieblingsorganismus der Transhumanisten, weil er im Labor unsterblich ist. Er stirbt nicht, und Transhumanisten wollen unsterblich sein.

Deshalb möchten sie unter anderem das Unsterblichkeits-Gen aus der Hydra in das menschliche Genom einbringen. Aber unsterblich zu sein ist kein Hirngespinst, wie die Leute glauben. Also sie gaben ein Beispiel. Wenn man die Hydra in viele Teile zerschneidet, kann sie sich selbst wieder zusammensetzen und neu bilden. Wieder und wieder und wieder. Sie nutzen dies auch in ihrer Forschung, um diese Parasiten – wenn sie sich in einem Organismus befinden – ferngesteuert einzusetzen und die Parasiten zu beeinflussen, welche Neuropeptide, Toxine und alles Mögliche produzieren können.

Was sie also tun, ist, einen Fisch mit dem Parasiten in ihm fernzusteuern und den Fisch dazu zu bringen, sich zu bewegen oder etwas zu tun.
Ich weiß nicht, warum wir die Hydra in diesen Fläschchen sehen. Ich weiß es nicht. Alles, was ich weiß, ist, dass ich mir die Forschung der Transhumanisten anschaue, um zu sehen, was sie damit machen.

Und die beiden Dinge, an denen sie interessiert sind, sind Unsterblichkeit, Regeneration, also drei Dinge, Regeneration und auch die Fähigkeit, etwas fernzusteuern.
Ich habe viele Videos und Fotos, die ich mit Ihnen teilen kann, wenn Sie sie sehen möchten. Ich weiß allerdings nicht, wie ich sie hier zeigen kann. Das tut mir leid. Ich habe sie nicht dabei, aber ich kann sie Ihnen später schicken. Und auf einem der Videos war etwas zu sehen, das ich für einen Nanobot halte.

Außerdem waren viele runde Objekte zu sehen, die mit Substanzen gefüllt zu sein scheinen, die mit der Zeit in der Flüssigkeit freigesetzt werden.
Es gibt also Abgabesubstanzen, die wie ein Hydrogel aussehen. Es gab auch lebende Organismen, die wie Nanobots aussahen. Und natürlich das supraleitende Material. Das ist keine Wissenschaft. Das ist keine gute Wissenschaft. Das ist keine gute Medizin. Wir werden belogen und es wird mit uns experimentiert. Und ich kann Ihnen sagen, dass jedes Fläschchen ein wenig anders ist. Das ist also nicht einheitlich, und das sage nicht nur ich. Wir haben verschiedene Länder, die das sagen. Polen, Südafrika. Italien, und natürlich Spanien.

Es gibt viele Dinge, die wir in diesen Fläschchen sehen. Ich habe auch graphenähnliche Substanzen in den Fläschchen gesehen, aber sie sind verschieden. Sie sind nicht gleich. Ich glaube einfach, dass diese verrückten Wissenschaftler, diese Psychopathen, die das Sagen haben, nicht mehr das Sagen haben sollten, und sie experimentieren an uns.

Hydra Vulgaris in den Moderna-Impstoffen, Hydra Vulgaris in den Moderna-Impstoffen,

Bilder: Von Dr. Carrie Madej entdeckte Hydra Vulgaris in den Moderna-Impstoffen, wie sie in der Stew Peters-Show gezeigt wurden.


Quellen:

DailyExpose.uk

Anti-Vaccines.com

Brighteon.com

Stew Peters-Show

Original Artikel:

NaturalNews.com


>> Weitere Artikel zum Thema finden Sie auf der Unterseite Trends & Insights