Transmutation und das Spiel mit den Energien!

„Wenn die Halb-Weisen die verhältnismäßige Unwirklichkeit des Universums sehen, bilden sie sich ein, den Gesetzen des Universums trotzen zu können – das sind aber eitle, anmaßende Narren, die an den Felsen zerschellen und von den Elementen zerrissen werden wegen ihrer Narrheit. Der wahrhaft Weise, der die Natur des Universums kennt, gebraucht das Gesetz gegen die Gesetze, das höhere gegen das niedere; durch die Kunst der Alchemie verwandelt er das Unerwünschte in das Wertvolle und triumphiert so. Meisterschaft besteht nicht in abnormalen Träumen, Visionen, phantastischen Einbildungen oder abnormaler Lebensweise, sondern darin, dass man den Mühsalen der niederen Ebenen durch höhere Schwingungen ausweicht. Transmutation, nicht anmaßende Verneinung, ist die Waffe des Meisters.“

Kybalion

Das Kybalion

Gerade in kürzlich vergangener Zeit erreichten mich vermehrt negative Nachrichten in Form von Video-links mit niederschmetterndem Inhalt, persönliche E-mails voll gespickt mit Frust und Resignation und geradezu hoch stilisierte, theatralisch dargestellte, förmliche „Kapitulationsschriften“…

Ich habe oben genanntes Zitat gewählt weil es mir am passendsten erscheint und sehr deutlich ausdrückt wie im Idealfall mit negativen Energien umzugehen ist! Wenn Sie sich bereits etwas eingehender mit den ewig gültigen Naturgesetzen, auch „hermetische Gesetze“ genannt, beschäftigt haben, dann wissen Sie, dass es weder förderlich ist sich ausschließlich auf das Positive zu konzentrieren, noch, sich ausnahmslos mit dem Negativen zu beschäftigen.

Die Kunst besteht darin, das Negative und das Positive in Einklang zu bringen und daraus etwas Konstruktives zu erschaffen!

Wahr ist, dass wir uns mittels der unendlichen Kraft unseres Geistes unsere Realität selbst erschaffen. Wahr ist aber auch, dass die heutige Realität bereits erschaffen wurde! Es bringt also nichts, so zu tun, als ob nichts gewesen wäre. Jedoch bringt es auch nichts, sich ausschließlich am bereits vorhandenen aufzuarbeiten und daran zu verzweifeln. Denn wer sich über das Jetzt – den jetzigen  Zustand  (Anm. d. Red.) – definiert, der verurteilt sich selbst dazu, dass dieses „Jetzt“ auch in der Zukunft zu seiner Gegenwart werden wird!

Wenn wir das „Jetzt“ umwandeln wollen, dann dürfen wir uns und unsere Welt nicht darüber definieren, sondern sollten uns in eine neue und bessere Richtung „orientieren“!

Und dies ist ein gravierender Unterschied! Im Universum, so wie in der menschlichen Seele hat alles seinen rechtmäßigen Platz. Ärger, Wut, Trauer, Freude, Glück, etc…! Es gibt keine guten oder schlechte Emotionen, es gibt nur konstruktive oder destruktive Denkweisen, die sich eines Tages in Emotionen und daraus wiederum in Erfahrungen manifestieren werden! Am leichtesten tut man sich vielleicht, wenn man seine Gefühle in „funktionell“ oder „unfunktionell“ einordnet und dann jene wählt, die einen voran bringen!

Meisterschaft besteht nicht in abnormalen Träumen, Visionen, phantastischen Einbildungen oder abnormaler Lebensweise, sondern darin, dass man den Mühsalen der niederen Ebenen durch höhere Schwingungen ausweicht.“

Dies bedeutet in einfachem und zugegeben etwas brachialem Deutsch nichts anderes als „aus Scheiße Gold zu machen“! Den Gesetzen der Natur zur Folge kann nur der Herr über die Natur werden, der die Gesetze der Natur befolgt. Und wie in obigen Zitat klar hervor geht tun das diverse Leute, trotz allem Hang zur schwarzen Magie, Zahlenreiterei und dem Okkultismus nicht! Im Grunde genommen wird in diesem Zitat exakt jenes Urteil veranschaulicht, welches sich „jene“ längst selbst gesprochen haben und es ist nur eine Frage der Zeit bis dieses Urteil in Kraft tritt!

Was aber bedeutet „aus Scheiße Gold machen“ nun im Konkreten für unsere Situation?

Dies bedeutet, dass Sie im Grunde genommen gar nicht allzuviel zu tun haben! Vorausgesetzt Sie haben sich bereits die „richtige energetische Grundausrichtung“ angeeignet, heißt das nichts anderes als das zu nutzen (und damit auch alle daran gebundenen, bereits vorhandenen Energien) die bereits existieren und die uns unsere Feinde großzügig zur Verfügung stellen! Bauen Sie auf dem Fundament auf welches bereits vorhanden ist. Sie müssen das Rad weder neu erfinden noch sich darüber ärgern, dass es sich im Moment links herum dreht. Fakt ist: Das Rad dreht sich bereits! Alles was Sie tun müssen ist lediglich es nach rechts zu lenken!

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die derzeitigen „Machthaber“ sich immer mehr selbst entlarven – Ganz einfach indem sie durch Übertreibung, Hysterie und Wahnsinn immer deutlicher zeigen, was ihre wahren Absichten sind!

Und wie Sie wissen tun sie es mit einem unglaublichen Gefühl und Kraftaufwand! Alles Energien, die also bereits vorhanden sind und denen Sie nur einen Stups in die richtige Richtung geben müssen! Ärgern Sie sich also nicht über die Idiotie und Anmaßung dieses Systems, sondern lachen Sie darüber! Mühen Sie sich nicht in Form von Wut und innerem Widerstand ab, sondern greifen Sie jene Argumente auf, die diese Leute Ihnen vor die Füße werfen und zerpflücken Sie sie. Ärgern Sie sich nicht über die Hetzartikel, Sondergesetze und Verordnungen, die von „oben“ kommen, sondern drehen Sie den Spieß einfach herum!

Wer Meister über sein Leben werden möchte, der muss es sich angewöhnen die Welt aus einer höheren Ebene heraus zu betrachten! Denn dies ist genau die Schwachstelle dieses Systems, sowie seiner Handlanger, Lakaien und Dummköpfe, die ihm einseitig und treu ergeben folgen!

Wenn Sie einmal in sich gehen, dann werden Sie erkennen, dass Gegensätze immer ein und dasselbe sind. Wut ist die gleiche Energie wie Freude, Hass die gleiche wie Liebe und Hitze die gleiche wie Kälte! Es ist einzig der Grad in dem sie sich unterscheiden. Dies alles können Sie ganz leicht auf seine Richtigkeit überprüfen wenn Sie einmal in sich gehen. Gerne bringe ich das Beispiel an, dass man sich sowohl an Hitze als auch an Kälte verbrennen kann. Warum meinen Sie wohl ist das so, wo es sich doch „angeblich“ um zwei völlig verschiedene Dinge handelt?

Wenn Sie sich jedoch lediglich „einer Seite“ unterwerfen und nicht erkennen, dass in ihr auch stets „die andere“ enthalten ist, dann wählen Sie damit unbewusst das, was Sie eigentlich vermeiden möchten!

Es bringt also nichts permanent zu bejammern wie schlecht alles ist, sich darüber zu informieren und im schlimmsten Fall auch noch darüber zu ärgern! Es bringt nichts tausende von Frust-Nachrichten zu verschicken, sich immer wieder daran aufzureiben und seine Energien zu verschwenden, indem man vor dem „allmächtigen System“ und der lediglich „derzeitigen Realität“ kapituliert! Dies alles sind nichts weiter als Handlungen mit denen Sie Ihre eigene Ohnmacht bestätigen und dem Gesetz zu Folge, wird diese Ohnmacht sich dann auch in der Zukunft manifestieren! Ein schönes Sprichwort besagt:

Es kommt nicht auf das an, was man betrachtet, sondern auf das, was man sieht! Was also sehen Sie, wenn Sie sich umblicken?

Sehen Sie die niederschmetternde Zerstörungswut eines unmenschlichen Systems oder die letzten Todesschreie einer sterbenden Bestie? Sehen Sie die uns von der Lügenpresse vorgesetzte Masse an Gehirngewaschenen oder die stets größer werdende Menge von Erwachenden? Sehen Sie die allmächtigen Vertreter einer scheinbar unabkehrbaren neuen Weltordnung oder eine Horde besoffener und Unsinn vor sich hinbrabbelnder Vollidioten in Anzügen? Sehen Sie in Stein gemeißelte und auf ewig gültige Gesetzesparagraphen, an die Sie sich auf jeden Fall halten müssen oder sinnlose und bedeutungslose, dahin geschmierte Wortfetzen, die Sie persönlich nichts angehen? Sehen Sie Marionetten in Uniformen die Waffen tragen oder sehen Sie Menschen, die Kinder haben und ebenso wie Sie mit Wasser kochen?

Verstellen Sie Ihren Blickwinkel! Denn dies ist die Kunst der Transmutation!

Wenn Sie möchten, dass diverse Leute Ihre Macht und Ihren Schrecken verlieren, dann müssen Sie diesen Leuten zuerst einmal „im Geiste“ die Macht absprechen und zwar indem Sie sie so sehen, wie Sie in Wirklichkeit sind – Nämlich nichts anderes als „Ihres Gleichen“! Ob Sie diese Menschen im Geiste als Monster einstufen oder nicht ist völlig unerheblich. Wichtig ist nur, dass Sie endlich begreifen, dass es auch nur Menschen sind! Das Problem ist, dass viele Menschen sich darüber ärgern, dass ein Umstand so ist wie er ist, ihn beklagen und ständig in die Welt hinaus tragen und sich anschließend darüber wundern, warum er ihnen immer wieder und wieder begegnet!

Wie sollte es auch anders sein, wenn sie den lieben langen Tag nichts weiter tun als sich darüber zu ärgern und diese ganze Katastrophe auch noch mit ihrer Energie zu füttern?

Wenn Sie also aus Scheiße Gold machen wollen, dann setzen Sie Ihre berechtigte Wut „richtig“ ein und schreiben Sie an die entsprechenden „Bösewichte“ anstatt jene Menschen zu demotivieren und mit Dreck zu bewerfen, die sich bereits für dieses Land einsetzen! Fangen Sie an, vertrauensvolle Beziehungen zu Kameraden aufzubauen, anstatt allem und jedem mit „Misstrauen“ zu begegnen! Ersticken Sie nicht an alldem, was Sie angeblich nicht sagen dürfen und schreien Sie es anstatt dessen in die Welt hinaus! Schauen Sie nicht auf die derzeitige Macht dieses Systems, sondern auf seine Schwachstellen!

Konzentrieren Sie sich nicht auf das, was da draußen geschieht, sondern bringen Sie das, was Sie möchten „selbst“ in die Welt!

Wenn Sie die Zukunft ändern möchten, dann fangen Sie damit an die Gegenwart umzugestalten! Werden Sie zu dem Menschen, dem Sie im Außen begegnen möchten und fangen Sie an so zu leben, als wenn für Sie die Freiheit das selbstverständlichste und unabkehrbarste Gut auf Erden wäre. Denn genauso ist es auch in Wirklichkeit! Beginnen Sie damit diese Welt und Ihr Leben als Ihr persönliches Hobby und Kunstwerk zu betrachten! Machen Sie sich bewusst, dass alle Macht von innen kommt und deshalb stets unter Ihrer Kontrolle ist! Hören Sie auf sich vor weltlichen Dingen zu fürchten und beginnen Sie damit wieder in etwas Höheres zu vertrauen!

Werden Sie endlich wieder der, der Sie sind und nicht jener, zu dem diverse Leute Sie machen wollen!

Hören Sie auf zu jammern und beginnen Sie zu handeln! Nutzen Sie Ihre Wut, Ihren Zorn, Ihre Intelligenz, Ihre Schaffenskraft um diese Welt und Ihr Leben aktiv umzugestalten! Es gibt Menschen, die immer und für alles Entschuldigungen finden! Ich kann nicht, ich bin nicht, ich will nicht…! Jedes einzelne „Ich“ und das was darauf folgt ist IHRE SCHÖPFUNG! Und genauso wird es dann auch in Zukunft für Sie sein! Es spielt überhaupt keine Rolle ob Sie dies verstehen und anerkennen oder nicht! Woran Sie im tiefsten Innern glauben, wovon Sie absolut überzeugt sind und wonach Sie mit Gedanken, Gefühlen und Taten streben, das wird auch eines Tages zu Ihrer Wirklichkeit werden! Und Sie werden damit niemanden richten außer sich selbst!

Es macht Sie nicht stärker, reicher oder leichter wenn Sie anderen Steine in den Weg legen und in allem nur das Negative sehen! Mit diesen Steinen bauen Sie nur jene Mauer, vor der Sie am Ende Ihres Weges selbst stehen werden!

Und das wichtigste ist: Haben Sie Freude an Ihrem Leben! Sehen Sie keine Hürden, sondern lediglich Herausforderungen! Fühlen Sie keine Ohnmacht, sondern Macht! Blicken Sie nach innen und agieren Sie nach außen und nicht umgekehrt, was leider sehr viele Menschen tun! Geben Sie dieser Welt Ihre eigene Farbe, Ihre eigene Richtung und machen Sie Ihre eigenen inneren Gesetze, die in wirklichem Einklang mit Ihrer Moral, Ihrem Mitgefühl und Ihrem Anstand stehen! Machen Sie sich endgültig klar, dass Grenzen, Beschränkungen und Urteile nicht auf geschriebenem, toten Papier gefällt werden, sondern in der Seele und des Geistes eines jeden Menschen! Ich habe mit einem Zitat begonnen und nun schließe ich mit einem, ebenso wahren Zitat:

„Folge deinem Glücksgefühl und das Universum wird dir Türen öffnen wo vorher nur Wände waren!“

Joseph Campbell

Ein Deutsches Mädchen

Dieser Artikel ist zuerst erschienen auf deutsches-maedchen.com (Seite existiert nicht mehr)

 

weitere Artikel von „Ein deutsches Mädchen“:

Das Gesetz des entgegengesetzten Aufwands

Von Wahrheit und Verwirklichung!

Von der Theorie zur Praxis: Die energetische Grundausrichtung!