„Ich habe mehr Menschen an der Impfung sterben sehen als auf den Covid-Stationen!“

Whistleblower aus Hawai packt aus

Abrien Aguirre ist Ergotherapeut aus Hawaii und arbeitet dort für die größte Pflegeeinrichtung in Nu´uano. Während der „Pandemie“ war er im Einsatz auf drei Covid-Stationen. Doch er sagt: „Ich habe mehr Menschen an der Impfung sterben sehen, als auf den Covid-Stationen.“

abrien aguirre 1

Nur durch mutige Menschen wie Abrien Aguirre können wir der Wahrheit näher kommen!


Die Menschen, die in Corona-Stationen verlegt wurden, hatten kein Covid. Das sagt der Therapeut und Whistleblower Abrien Aguirre, der in drei verschiedenen Corona-Stationen auf Hawaii gearbeitet hat, in einem Interview mit Hawaii Free Speech News.

Sie hatten mit dem PCR-Test positiv getestet, aber die meisten von ihnen waren asymptomatisch und litten nur unter ihren Grunderkrankungen, sagte Aguirre während eines Corona-Protests vor dem State Capitol in Honolulu.

Auf einer der Stationen, auf denen er arbeitete, wurde der Moderna-Impfstoff verabreicht. „Ich habe 32 ältere Menschen gesehen, die kurz nach der Moderna-Spritze gestorben sind. Davon hört man in den Medien nichts. Das passt nicht in die Geschichte. Ich habe mehr Menschen durch den Impfstoff sterben sehen als durch Covid-19“.

Der Whistleblower fuhr fort, dass medizinische Diagnosen geändert wurden, z. B. von einem Lungenleiden in Corona, um mehr Geld zu erhalten. In einigen Fällen waren die Betroffenen nicht einmal positiv getestet worden.

Er wandte sich an Politiker, um den Betrug aufzudecken, unter anderem an den Gouverneur von Hawaii, erhielt aber keine Antwort.

Ältere Menschen, die hierher gebracht werden, erhalten nicht die Pflege, die sie brauchen, betonte Aguirre. „Sie werden depressiv und wollen sich umbringen.“

 


Englischsprachiges Original-Video in voller Länge: