Forrest Bathing - Ein "Waldbad" für Ihre Gesundheit

Dr. Qing Li ist der Autor von "Forrest Bathing: How Trees Can Help You Find Health and Happiness".


Wir alle wissen, wie gut es tun kann, in der Natur zu sein. Wir kennen es seit Jahrhunderten. Die Geräusche des Waldes, der Duft der Bäume, das Sonnenlicht, das durch die Blätter spielt, die frische, saubere Luft - diese Dinge geben uns ein Gefühl der Behaglichkeit. Sie lindern unseren Stress und unsere Sorgen, helfen uns, uns zu entspannen und klarer zu denken. In der Natur zu sein, kann unsere Stimmung wiederherstellen, uns Energie und Vitalität zurückgeben, erfrischen und verjüngen.

Aber was genau ist dieses Gefühl, das so schwer in Worte zu fassen ist? Ich bin Wissenschaftler, kein Dichter. Und ich untersuche seit vielen Jahren die Wissenschaft hinter diesem Gefühl.

In Japan praktizieren wir etwas, das Waldbad oder Shinrin-Yoku genannt wird. Shinrin bedeutet auf japanisch "Wald" und Yoku bedeutet "Bad". Shinrin-Yoku bedeutet also, in der Waldatmosphäre zu baden oder den Wald durch unsere Sinne zu genießen .

Das ist kein Trainieren, Wandern oder Joggen. Es ist einfach in der Natur zu sein, sich durch unsere Sinne des Sehens, Hörens, Schmeckens, Riechens und Tastens mit ihr zu verbinden. Shinrin-Yoku ist wie eine Brücke. Indem wir unsere Sinne öffnen, schließt es die Lücke zwischen uns und der natürlichen Welt.

Noch nie waren wir so weit davon entfernt, mit der natürlichen Welt zu verschmelzen und so von der Natur getrennt. Bis 2050 werden voraussichtlich 66% der Weltbevölkerung in Städten leben. Laut einer von der Environmental Protection Agency geförderten Studie verbringt der durchschnittliche Amerikaner 93% seiner Zeit in Innenräumen .

Aber die gute Nachricht ist, dass schon eine kurze Zeit in der Natur Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben kann. Ein zweistündiges Waldbad hilft Ihnen, sich von der Technik zu trennen und langsamer zu werden. Es wird Sie in den gegenwärtigen Moment bringen und Sie entlasten und entspannen. Zahlreiche Studien, die ich durchgeführt habe , haben gezeigt , dass Shinrin-yoku  wirklichen Nutzen für die Gesundheit hat.

Also, wie geht das mit dem Waldbad?

Zuerst einen Ort finden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Handy und Ihre Kamera zurückgelassen haben. Sie werden ziellos und langsam gehen. Sie brauchen keine Geräte. Lassen Sie Ihren Körper Ihren Führer sein. Hören Sie zu, wohin er Sie führen will. Folgen Sie Ihrer Nase. Und nehmen Sie sich Zeit. Es spielt keine Rolle, wenn Sie nirgendwo hin kommen. Sie gehen nirgendwohin. Sie genießen die Geräusche, Gerüche und Sehenswürdigkeiten der Natur und lassen den Wald herein.

Der Schlüssel zur Entfaltung der Kraft des Waldes liegt in den fünf Sinnen. Lassen Sie die Natur durch Ihre Ohren, Augen, Nase, Mund, Hände und Füße eindringen. Hören Sie den Vögeln zu, die singen und der Brise in den Blättern der Bäume. Schauen Sie sich die verschiedenen Grüntöne der Bäume und das Sonnenlicht an, das durch die Äste fällt. Riechen Sie den Duft des Waldes und atmen Sie die natürliche Aromatherapie der Pflanzensubstanzen ein. Schmecken Sie die Frische der Luft, während Sie tief durchatmen. Legen Sie Ihre Hände auf einen Baumstamm. Tauchen Sie Ihre Finger oder Zehen in einen Bach. Legen Sie sich auf den Boden. Saugen Sie den Geschmack des Waldes auf und geben Sie Ihr Gefühl von Freude und Ruhe frei. Dies ist dein sechster Sinn, ein Geisteszustand. Jetzt haben Sie sich mit der Natur verbunden. Sie haben die Brücke zum Glück überschritten .

Wenn es um Ruhe und Entspannung geht, gibt es keine einheitliche Lösung - sie unterscheidet sich von Person zu Person. Es ist wichtig, einen Ort zu finden, der zu Ihnen passt. Wenn Sie den Geruch von feuchter Erde lieben, werden Sie am entspanntesten in der natürlichen Landschaft sein, wo Sie das vorfinden. Dann werden die Auswirkungen des Waldes stärker sein. Vielleicht haben Sie einen Ort auf dem Land, der Sie an Ihre Kindheit oder an glückliche Zeiten in der Vergangenheit erinnert. Diese Orte werden für Sie besonders sein und Ihre Verbindung zu ihnen wird stark sein.

Wenn Sie die ganze Woche mit Ihrer Arbeit beschäftigt waren, kann es schwierig sein, langsamer zu werden. Sie sind vielleicht so viel herumgeeilt, dass Sie nicht mehr wissen, wie sie stillstehen sollen. Wenn Sie mit einem Führer, der ein ausgebildeter Waldtherapeut ist, gehen, können Sie sich wohler fühlen und die richtige Umgebung für Ihre Bedürfnisse finden. In einem meiner Lieblingswälder, Iinan Furusato-no-Mori, umfasst das Waldtherapieprogramm geführte Wanderungen. Ärzte bieten allgemeine Gesundheitsgutachten an. Bei Ihrer Ankunft erhalten Sie eine körperliche Untersuchung und einen psychologischen Fragebogen. Der Therapeut erarbeitet dann den besten Wanderplan für Sie.

Es ist aber genauso einfach, ohne Führer im Wald zu baden. Und es gibt viele verschiedene Aktivitäten, die Sie im Wald unternehmen können, um sich zu entspannen und mit der Natur in Verbindung zu treten. Hier einige der Dinge, die die Menschen tun: Waldwandern, Yoga, Essen im Wald, Hot-Spring-Therapie (Thermalbad), T'ai Chi, Meditation, Atemübungen, Aromatherapie, Kunstunterricht und Töpferei, Nordic Walking und Pflanzenbeobachtung. Es spielt keine Rolle, wie fit oder nicht fit Sie sind. Shinrin-Yoku eignet sich für jede Fitnessstufe.

Sie können überall auf der Welt im Wald baden - wo immer Bäume sind; bei heißem Wetter oder bei Kälte; bei Regen, Sonnenschein oder Schnee. Sie brauchen nicht einmal einen Wald. Sobald Sie gelernt haben, wie Sie das machen, können Sie Shinrin-Yoku überall in einem nahegelegenen Park oder in Ihrem Garten machen. Suchen Sie nach einem Ort, wo es Bäume gibt , und los geht's!


Von "Forrest Bathing: How Trees Can Help You Find Health and Happiness". Dr. Qing Li, veröffentlicht am 17. April 2018 von Viking, einem Abdruck der Penguin Publishing Group, einer Abteilung von Penguin Random House LLC. Copyright © Qing Li, 2018, Übersetzung: Axel Brepohl